Lebenslauf

1944

geboren

1951

Schulbesuch in Düsseldorf

1964

Abitur am Rethel - Gymnasium in Düsseldorf

1964 - 1966

Zeitsoldat bei der Bundeswehr
Hauptmann der Reserve (1972)

1966 - 1970

Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg im Breisgau und München

1970

1. juristisches Staatsexamen in Freiburg

1971 - 1974

Referendar in Mittelbaden

1974

2. juristisches Staatsexamen

1974

Zulassung als Rechtsanwalt in Rastatt

1979

Weitere Zulassung beim Oberlandesgericht Karlsruhe

2002

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Berufliche Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwalt Verein
  • Arbeitsgemeinschaft privates Bau- und Architektenrecht im DAV
  • Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
  • Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge DVEV
  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DAV

 

 

 

Ehrenamtliche Tätigkeit mit Schwer-punkt im karitativen und sozial-politischen Bereich

  • Vorsitzender der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Kreisvereinigung Rastatt/Murgtal e.V., 1976 – heute
  • Anerkennungsmedaille in Gold der Landesgruppe Baden-Württemberg im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, 1990
  • Chevalier de la Commanderie des Costes du Rhône, 1993
  • Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 1995
  • Weißgoldene Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, 1995
  • Ehrennadel in Gold des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, 1997
  • Ehrennadel in Gold der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V., 2001
  • Mitglied des Kreistages des Landkreises Rastatt, 2004 - 2009
  • Stadtehrennadel in Gold der Stadt Rastatt 2007
Scroll to top